Der erste Schnee in diesem Jahr

Hier ist sie wieder diese schöne und kalte Jahreszeit. Wie herrlich zeigt sich heute der Winter in seiner weissen Pracht und entschleunigt unser Leben auf eine andere Weise als sonst. Auf einmal bleibt man lieber zu Hause und geniesst das herrliche Warm in seinen eigenen vier Wände. Rausgehen? Nö, heute nicht, morgen vielleicht schon eher. Bei diesem Wetter wird sogar der fleissige Outdoor-Jogger zum Stubenhocker und gönnt sich einen ruhigen Tag auf seinem Lieblingssessel mit seinem neuen Buch.

 

Ist das nicht schön? Wie so ein bisschen Schnee unser Alltag verändert?

 

Plötzlich sehe ich wieder Kinder draussen spielen und höre ihre Stimmen. Schon einige Monaten war es still um unser Haus, kein Kindergeschrei und auch kein Lachen von unseren Nachbarn ist zu hören. Die kältere Jahreszeit lässt die Menschen die Zeit lieber drinnen verbringen. Doch heute, sehe ich die Kinderaugen strahlen und die roten Bäckchen leuchten. Denn die Mütze und das Halstuch verdecken fast den kompletten Kopf der Kinder, so gut sind sie eingepackt. An solchen Tagen wird sogar der kleine Mini-Hügel vor dem Haus zur tollen Schlittelstrecke. Wie schön das ist, zu sehen wie sich die Kinder über den Schnee freuen. 

Wenn ich heute aus dem Fenster schaue sehe ich dass sich auch die Autofahrer heute anders verhalten. Sie fahren viel langsamer auf den verschneiten Strassen und fahren neue Spuren in den Schnee. Ich denke das ist nicht für jeden toll. Das Autofahren beansprucht in solchen Momenten unsere volle Aufmerksamkeit. Und da wir in den letzten Jahren nicht mehr so viel Schnee auf den Strassen hatten wissen auch viele Leute nicht mehr wie sie bei Schnee Autofahren müssen. Aber es sieht aus der Distanz köstlich aus, so langsam fahren sie in ihrem Schneckentempo.

 

Es ist eine Bereicherung zu sehen wie die Natur uns eine Entschleunigung gibt. Ohne grosse Vorwarnung ist sie da. Doch fast jeder geniesst heimlich einen solchen Tag. Plötzlich kann man ohne schlechtes Gewissen einen Film mitten am Nachmittag schauen, faulenzen oder lang gebliebene Arbeiten erledigen. Man kann sich wieder überlegen, was möchte ich heute machen? Es kommt einem so vor als würde dieser Tag ewig gehen.

 

Und ein Highlight an solchen kalten Tagen ist und bleibt ein warmer Caco, eine warme Schokolade!

Mit diesem Getränk fühlt sich so ein verschneiter Tag einfach wunderbar an. Hast du mein "Caco-Post" auf Instagram gesehen? Meine Schokoladen-Variante ist mit Cashew-Milch, Datteln und ungesüsstem Kakao. Einfach das ideale Getränk nach dem Schlitteln oder Spazieren. Natürlich auch für die Doshas geeignet, für Vata ist es der ideale Wärmespender, Pitta-Menschen geniessen die herzliche Süsse von den Datteln und der Kapha-Typ liebt das Gesellige daran. Auch Kinder lieben dieses Getränk wenn sie vom draussen Spielen wieder nach Hause kommen und sich damit aufwärmen können.

 

Wie geniesst du deinen heutigen Tag? Wie gefällt dir diese Langsamkeit?

 

Ich wünsche dir einen schönen Tag mit ein bisschen Langeweile!

 

Herzlichst,

Cécile