Ätherische Öle im Urlaub

Dein Urlaub steht schon bald vor der Türe und du kannst es kaum erwarten, endlich am Strand zu liegen, dich zu sonnen, das spannende Buch zu lesen welches du dir bereits auf den E-Reader geladen hast oder einfach mal nichts zu tun. Kannst du das? Wirklich mal nichts tun? Also ich habe es ehrlich gesagt erst vor wenigen Jahren gelernt. Einfach mal nichts zu tun. Und das war gar nicht so einfach. Denn nichts tun heisst auch dass du dich nicht mit deinem Smartphone, aber auch nicht mit deinen Gedanken beschäftigst. Wirklich gaaaaaar nichts tun - das ist überhaupt nicht einfach. Aber wenn man es mal kann, will man immer mehr davon.

 

Doch im Moment zählst du nur noch die Tage bis deine Ferien endlich beginnen. Oder zählst du bereits die Stunden?

 

Sicher beschäftigst du dich bereits damit was du alles mitnehmen möchtest. Nicht? Doch sicher! Im Kopf hast du dir bestimmt bereits eine persönliche Packliste erstellt oder bist zumindest daran bildlich deine Lieblingsoutfits zusammenzustellen und gedanklich deinen Schuhschrank zu durchforsten.

Also mir geht es immer so - aber packen tue ich dann trotzdem erst am Vorabend.

 

Hast du dir überlegt ob du deine ätherischen Öle mit in den Urlaub nehmen möchtest? Du bist dir noch nicht sicher?

 

Für mich war von Anfang an klar, dass ich meine Öle mit in den Urlaub nehme. Sie gehören zu mir und sind in meinem Alltag fest verankert und darum möchte ich meine Produkte gerne auch in den Ferien dabei haben. 

 

Am Vorabend vor meinem Urlaub habe ich alle meine Öle auf meinem Esstisch zusammengetragen damit ich mir einen Überblick verschaffen konnte. Ja das sind mittlerweile schon ein paar in der Anzahl. 

 

Ich habe also folgendes gemacht:

1. Ich verschaffe mir einen Überblick über alle Öle

2. Ich überlege mir was ich während meines Urlaubes alles brauchen könnte

3. Ich trenne die favorisierten Öle von der restlichen Menge

4. Danach schaue ich mir meine Auswahl an und stelle mir bei jedem Öl die Frage "brauch ich das wirklich?"

5. Diese Frage wiederhole ich mindestens 3 Mal

6. Wenn ich die Frage bei einem Öl mit Nein beantworte bleibt das Öl zu Hause

7. Danach habe ich eine kleine und feine Auswahl für meinen Urlaub

 

Warum stelle ich mir die Frage "brauch ich das wirklich?" so oft? Was denkst du?

Ich bin immer wieder selber erstaunt darüber, was ich für Antworten finde warum ich dieses Öl unbedingt brauche. Diese Technik funktioniert auch beim Packen vom Koffer eigentlich einwandfrei. Nur dort habe ich immer das Gefühl ich muss mehr dabei haben als ich wirklich brauche.

 

Doch zurück zu meiner Frage und warum ich mir diese öfters stelle. Ich habe herausgefunden, dass wenn ich die Frage für mich beantworte, merke, dass ein anderes Öl es als Alternative auch sehr gut tut. Dass evtl. ein Öl eine ähnliche Wirkung hat oder eine Ölmischung evtl. dieses Öl auch beinhaltet. Da gibt es dann für mich immer wieder wundervolle Entdeckungen. 

 

Es kommt auch drauf an wohin ich in den Urlaub fahre und was ich im Urlaub machen will. Ist es ein kurzer Städtetrip? Ist es ein Aktiv-Urlaub mit viel Wandern? Gibt es eine Woche am Stand? Oder bin ich eine längere Zeit am reisen?

 

Gerne gebe ich dir einen persönlichen Einblick in meine Packliste. Ich hoffe sie hilft dir bei deiner Auswahl. 

 

Bitte beachte, in meinem Beispiel hier geht es um eine Reise von 10 Tagen, beinhaltete Städetrip, Rumreisen mit dem Auto, Strandurlaub und Aktiv-Ferien.

 

Du denkst bestimmt jetzt übertreibt sie. Ja meine liebe Leser, ich bin einfach nicht der Typ dazu der 10 Tage lang am Stand an einem Ort liegen kann. Du hast bestimmt schon festgestellt - das Kapha-Doscha ist bei mir nicht so ausgeprägt. Bei vielen Personen ist Urlaub einfach rumliegen und sich verwöhnen lassen. In meinem Urlaub muss immer auch was gehen. Ich möchte etwas sehen und mich bewegen. Natürlich dürfen Ruhezeiten und Erholung auch bei mir nicht zu kurz kommen.

 

Nun präsentiere ich dir meine persönliche Packliste:

 

Deep Blue (Crème): bei sportlicher Betätigung oder wenn du dir etwas eingeklemmt hast
Deep Blue (Crème): bei sportlicher Betätigung oder wenn du dir etwas eingeklemmt hast
Clarycalm (Roll-on): beruhigende Wirkung, balanciert die Hormone und ist der ideale Unterstützer während der Menstruation
Clarycalm (Roll-on): beruhigende Wirkung, balanciert die Hormone und ist der ideale Unterstützer während der Menstruation
DigestZen (Kapseln): unterstützt die Verdauung und lindert leichte Magenverstimmungen und ZenGest (ätherisches Öl): wirkt Wunder bei Bauchschmerzen und Blähungen
DigestZen (Kapseln): unterstützt die Verdauung und lindert leichte Magenverstimmungen und ZenGest (ätherisches Öl): wirkt Wunder bei Bauchschmerzen und Blähungen
Frankincense - Weihrauch (ätherisches Öl): macht die Haut klar und reduziert das Auftreten von Unreinheiten
Frankincense - Weihrauch (ätherisches Öl): macht die Haut klar und reduziert das Auftreten von Unreinheiten
Geranium (ätherisches Öl): duftet unglaublich gut und ich gebe einen Tropf in mein frisch gewaschenes Haar
Geranium (ätherisches Öl): duftet unglaublich gut und ich gebe einen Tropf in mein frisch gewaschenes Haar
Lavender - Lavendel (ätherisches Öl): hilft gegen Sonnenbrand und Mückenstiche
Lavender - Lavendel (ätherisches Öl): hilft gegen Sonnenbrand und Mückenstiche
Lemon - Zitrone (ätherisches Öl): ist antibakteriell und ich gebe öfter mal ein paar Tropfen in mein stilles Wasser
Lemon - Zitrone (ätherisches Öl): ist antibakteriell und ich gebe öfter mal ein paar Tropfen in mein stilles Wasser
Lemongrass - Zitronengras (ätherisches Öl): wirkt erfrischend und vertreibt Insekten - Ideal für eine Sommernacht
Lemongrass - Zitronengras (ätherisches Öl): wirkt erfrischend und vertreibt Insekten - Ideal für eine Sommernacht
Melaleuca - Teebaumöl (Roll-on): wirkt beruhigend auf die Haut
Melaleuca - Teebaumöl (Roll-on): wirkt beruhigend auf die Haut
On Guard (Spray): ein wunderbares Desinfektionsmittel  und On Guard (ätherisches Öl): falls eine Grippe im Anmarsch ist
On Guard (Spray): ein wunderbares Desinfektionsmittel und On Guard (ätherisches Öl): falls eine Grippe im Anmarsch ist
Peppermint - Pfefferminz (Bedalets): Minze wirkt kühlend
Peppermint - Pfefferminz (Bedalets): Minze wirkt kühlend

Ich habe während meinem Urlaub nicht alle Öle angewendet. Ein paar sind einfach mit dabei - wie in einer Reiseapotheke. Ah, apropos Reiseapotheke: Meine Reiseapotheke hat sich mittlerweile extrem verkleinert. Ich hatte früher immer sehr viele Produkte einfach prophylaktisch dabei. Heute sind es noch Pflaster, ein schwaches Schmerzmittel, Magnesium und Probiotikum. Alles andere kann ich für mich mit den mitgenommen Ölen abdecken.

 

Gibt es Optimierungsmöglichkeiten?

Oh ja, die gibt es! Selbstverständlich könnte ich von den beiden On Guard Produkten nur das ätherische Öl mitnehmen. Aber gerade wenn ich unterwegs bin gefällt mir die einfache Handhabung des On Guard Sprays. Bei den Produkten ZenGest und DigestZen könnte ich auch nur das ätherische Öl mitnehmen. Ich bevorzuge hier einfach beide Einnahmemöglichkeiten. Das Lemongrass könnte ich für einen ähnlichen Urlaub das nächste Mal zu Hause lassen da ich mit dem Lavendel und dem Pfefferminz-Öl sehr gut bedient wäre.

 

Du denkst bestimmt in meiner heutigen Apotheke ist kein Produkt mit dabei welches gegen Übelkeit ist? Pfefferminz ist ein unglaublich toller Begleiter und hilft wunderbar unter anderem bei Reiseübelkeit.

 

Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick geben und dir die Entscheidung erleichtern. Ich weiss, man lässt seine Lieblinge nicht gerne zu Hause zurück. Du wirst die richtige Auswahl für dich treffen. Höre auch auf deinen Bauch. Und wenn ein Öl mehr dabei ist - ist es auch nicht schlimm, ausser du reist nur mit Handgepäck. Achte da bitte auf die maximal erlaubte Mitnahmemenge. Wäre doch sehr schade um die Öle wenn dir das Flughafenpersonal dir diese wegnehmen würden.

 

Welche Öle nimmst du mit auf deine Reise? Und warum?

 

Kennst du meinen Blog über die Einsame Insel bereits? Wenn nein, erfahre in diesem Bericht mehr über die Anwendungsmöglichkeiten von Lavendel

 

Falls du die Produkte bestellen möchtest verweise ich dich direkt zum Doterra-Shop. Selbstverständlich kannst du auch einfach mehr über die verschiedenen Öle und deren Anwendungsmöglichkeiten erfahren. Lies hier mehr über die einzelne Öle.

 

Ich teile Einblicke in mein Ayurveda-Lifestyle mit Salutogense.Ayurveda auf Instagram und Facebook. Erfahre mehr darüber wie ich mein Leben mit Ayurveda und den ätherischen Öle gestalte. Ich freue mich über Interaktionen auf meinem Profil.

 

Diesen Monat aktuell: Ich stelle laufend die einzelnen Urlaubs-Öle im Detail vor - verpass bitte die Beiträge nicht.

 

Ich wünsche dir wunderschöne Ferien - geniesse deinen wohlverdienten Urlaub.

 

Herzlichst,

Cécile

Meine persönliche Packliste auf einen Blick:

- Deep Blue (Crème): bei sportlicher Betätigung oder wenn du dir etwas eingeklemmt hast

- Clarycalm (Roll-on): beruhigende Wirkung, balanciert die Hormone und ist der ideale Unterstützer während der Menstruation

- DigestZen (Kapseln): unterstützt die Verdauung und lindert leichte Magenverstimmungen

- Frankincense - Weihrauch (ätherisches Öl): macht die Haut klar und reduziert das Auftreten von Unreinheiten

- Geranium (ätherisches Öl): duftet unglaublich gut und ich gebe einen Tropf in mein frisch gewaschenes Haar

- Lavender - Lavendel (ätherisches Öl): hilft gegen Sonnenbrand und Mückenstiche

- Lemon - Zitrone (ätherisches Öl): ist antibakteriell und ich gebe öfter mal ein paar Tropfen in mein stilles Wasser

- Lemongrass - Zitronengras (ätherisches Öl): wirkt erfrischend und vertreibt Insekten - Ideal für eine Sommernacht

- Melaleuca - Teebaumöl (Roll-on): wirkt beruhigend auf die Haut

- On Guard (Spray): ein wunderbares Desinfektionsmittel

- On Guard (ätherisches Öl): falls eine Grippe im Anmarsch ist

- Peppermint - Pfefferminz (Bedalets): Minze wirkt kühlend

- ZenGest (ätherisches Öl): wirkt Wunder bei Bauchschmerzen und Blähungen

Alle Urlaubs-Öle auf einen Blick
Alle Urlaubs-Öle auf einen Blick